Bitte benutzen Sie zum Drucken die Print-Funktion im Seitenfuss!
 
empowerman
 
Die Frauen
Mannsein lebt immer auch aus seinem Gegenpol, der Frau. Jeder Mann hat zu tun mit dieser Polarität und erfährt: Frauen sind anders als Männer. Zwar in jeder Kultur anders anders
und ja, die Gendertheorie hat recht
, aber anders.

Es gibt zahllose Arten, diese unbegreiflichen Wesen zu begreifen und mit diesem ganz Anderen ins Spiel zu kommen:
Bebende Lust und knieweiche Angst, gewalttätiger Hass und zarteste Poesie, abgrundtiefe Mystik und oberflächliche Kameradschaft, verächtlicher Sexismus und anbetende Bewunderung.

Immer wieder Staunen, wie völlig anders, mysteriös, verrückt,
Wenn ein Mann der festen Überzeugung ist, er stamme vom Affen ab, muss man ihm vielleicht zustimmen — und ebenso der Frau, die die Überzeugung vertritt, ihr Frausein und Geschlecht sei nichts als eine soziale Konstruktion.
fantastisch diese Wesen sind - und dann Angst und Lust, auf eine gute große Weise die Herausforderung anzunehmen, mit einem solchen Wesen das Leben, die Familie, die Lust und die Liebe zu teilen.  
 


Mann und Frau
Meine zahlreichen Männergruppen-Erfahrungen und eigenen Beziehungen desillusionieren die Vorstellung, es könne jemals der Punkt erreicht werden, an dem ein Mann und eine Frau in endgültiger Happy-End-Harmonie ihre Liebe genießen.

Das Themenkaleidoskop "Mann und Frau" scheint viel eher den Sinn zu haben, Leben zu schaffen: Leben in all seinen Facetten, mit all den
„Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, zum Beispiel der Relativitätstheorie.“         (Albert Einstein)
Dramen und Intimitäten, Höhe- und Tiefpunkten, Konflikten und Versöhnungen, Illusionen und Enttäuschungen, mit Lust und Verlust, Aufgang und Untergang ...  
 

Die Sexualität
Für die meisten von uns Männern spielt das Thema Sexualität eine immense Rolle. Aber das offene Gespräch mit Geschlechtsgenossen wird oft durch Scham über Dürftigkeiten und Bedürftigkeiten erschwert und durch Geprotze überspielt.
 
Dabei kann es sehr befreiend sein, in einem respektvollen Rahmen mit anderen Männern über die eigene Sexualität zu sprechen. Und welcher heterosexuelle Mann weiß eigentlich, wie andere Männer im Bett sind?

Hier erlebst du ganz schnell eine erfrischende Offenheit und Solidarität an Stelle von Scham und Kleine-Jungen-Konkurrenz, und du stellst fest, dass du keineswegs allein bist mit deinen Liebesabenteuern und deinem Scheitern, mit deinen Beziehungs­kisten und deinem Freiheitsdrang, sondern dass ganz im Gegenteil das Arsenal der möglichen Drama-Konstellationen überschaubar ist und jeder Mann sie auf seine Weise kennt.

Partnerschaft
Nach allen Experimenten mit freier Liebe, offener Beziehung und Tantra, nach vielen beglückenden Abenteuern beginnen viele, ihren natürlichen Sehnsüchten nachzugeben und ihr Glück im Un­spek­takulären zu finden: In Ehe und Familie. Männer werden Familienoberhäupter, haben Söhne und Töchter und gehen an ihr Gesellenstück:
Mann selbst zu sein in diesem Balanceakt zwischen der Treue zu seiner Partnerin und der Treue zu sich selbst.  
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kontakt + Impressum       Datenschutzerklärung       Aktualisiert : 01.9.2018